MENÜ
Staatliches Eifel-Gymnasium Neuerburg
Eifel-Kolleg Neuerburg
zurück

Exkursion des Kolleg-Biologie-Leistungskurses nach Lahnstein

Der Biologie-LK in der K12 fuhr mit Frau Höpner und Herrn Schickor nach Lahnstein zur Gesellschaft für Gesundheitsberatung in das Dr. Bruker-Haus und besuchte dort eine öffentliche Sprechstunde.

Unter dem Motto „Gezielt Gesund Bleiben“ kann das Anliegen der GGB e.V., der Gesellschaft für Gesundheitsberatung, trefflich zusammengefasst werden. Man bekommt in Lahnstein „Ärztlichen Rat aus ganzheitlicher Sicht“, es geht demnach dort mehr um die Erhaltung der Gesundheit als um die Bekämpfung von Krankheiten.


In der Sprechstunde begrüßte Dr. Med. Jürgen Birmanns unsere Kollegiaten besonders herzlich und bot ihnen die Möglichkeit, die Themen des Biologie-Unterrichtes zu vertiefen. Nachdem im Unterricht die theoretischen Grundlagen der Ernährung und die stofflichen Prozesse im Mittelpunkt standen, folgten kritische Reflexionen zum Konsumverhalten der Menschen und die Kritik am Überangebot an überzuckerten Nahrungsmitteln und den damit verbundenen Folgen.
In einer anderthalbstündigen spannenden Sprechstunde stellten die aus ganz Deutschland kommenden Interessierten Fragen zu ihren persönlichen Krankheitsbildern. Birmanns sieht seinen Schwerpunkt in der vorbeugenden Beratung, mit dem Ziel, das Krankwerden zu vermeiden. Dabei sei es wichtig, auf Fabrikzuckerarten, Auszugsmehle, Fabrikfette und gekochtes Obst zu verzichten.
Im Mittelpunkt der Fragen des Publikums standen beispielsweise die Ursachen und die Behandlungsmöglichkeiten von Schilddrüsenerkrankungen, die Problematik des Heuschnupfens und anderer Allergien aber auch die Gefahren von Drogenmissbrauch.
Dr. Birmanns nahm sich nach der Sprechstunde extra Zeit für uns. Umrahmt von lecker zubereiteter Frischkost, gesunden Vollkornaufstrichen, Gemüsebuletten und Frischkornbrei-Appetizern, stellte er sich den Fragen der gut vorbereiteten Kollegiaten. Im Anschluss verweilten wir im großen Bruker-Haus-Kräutergarten, um uns ein paar professionelle Inspirationen einzuholen für eines der nächsten eigenen Projekte, die Anlegung einer Kräuterspirale bei uns auf dem Schulgelände.
Nach einem kleinen Gang durch die Altstadt vorbei am Deutschen Eck ließen wir uns piano bei einem kultigen „Italiener“ handgefertigte Pizzen, frisch zubereitete Pasta und frische Salate servieren.

Die K12 in Begleitung von Frau Höpner und Herrn Schickor