MENÜ
Staatliches Eifel-Gymnasium Neuerburg
Eifel-Kolleg Neuerburg
zurück

Klassenfahrt 8b 2017

In der diesjährigen Fahrtenwoche begab sich die Klasse 8b unter der Leitung von Norbert Lang und Anne Bernardy auf eine Erkundungstour durch die Hauptstadt Deutschlands.

So starteten die Reisenden am 29. Juni am Bahnhof Bitburg-Erdorf und erreichten das Hotel in Berlin abends um 19 Uhr. An diesem Tag wurde das Viertel, in dem die Klasse untergebracht war, in Kleingruppen erkundet und der Rest des Abends stand den jungen Schülerinnen und Schülern zur freien Verfügung offen.

Dienstagmorgen lernten sie Ost-Berlin und prominente Sehenswürdigkeiten der Stadt wie etwa das Brandenburger Tor oder das Denkmal für die ermordeten Juden in einer Stadtführung kennen. Entlang der East-Side-Gallery wurde die Klasse von einer sympathischen Dame geführt und über Wissenswertes informiert. Nachmittags wurde das Erkunden der Stadt mit einer sportlichen Aktivität verbunden: Die Klasse machte eine Kanu-Tour über die Spree und stärkte unterdessen auch ihren Teamgeist.
Der Mittwoch stand im Zeichen der Politik, denn zunächst wurde der Bundestag besucht, um anschließend von der Kuppel aus den Blick auf Berlin zu genießen. Ein Gespräch mit Patrick Schnieder, in welchem den Jugendlichen viele spannende Fragen beantwortet wurden, rundete diesen dritten Tag ab.
Ein Höhepunkt der Klassenfahrt war sicherlich der Besuch des „Berlin Dungeon“: 700 Jahre dunkelster Berliner Geschichte vom Mittelalter bis ins 19. Jahrhundert wurde in einem Gruselkabinett entdeckt und in schauriger Atmosphäre erlebt. Nach einem gemeinsamen Mittagessen im Berliner Hard-Rock-Café durften die Schülerinnen und Schüler das Viertel um den Alexanderplatz in Kleingruppen erkunden. Am letzten Tag stand der Besuch des Sea-Life auf dem Tagesplan. Hierin konnten sie viele verschiedene Fische in 35 Becken sehen und anschließend mit einem Aufzug 25 Meter durch exotische Riffe fahren. Am Ende dieses Tages reiste die Gruppe wiederum mit der Bahn zurück und so bleibt am Ende festzuhalten, dass diese Reise als eine schöne und gelungene Klassenfahrt von allen Beteiligten wahrgenommen wurde.