MENÜ
Staatliches Eifel-Gymnasium Neuerburg
Eifel-Kolleg Neuerburg
zurück

Ausflug der Sprachklassen nach Trier

Bestens gelaunt fuhren unsere beiden Sprachkursklassen, Ü1 und Ü2 am Donnerstag, den 29.06.2017, in die Römerstadt Trier und besuchten dort das Rheinische Landesmuseum.

Innerhalb eines Jahres wurden die Schülerinnen und Schüler der Sprachkurse durch verstärkten Deutschunterricht unterstützt beim Aufbau und Ausbau eines fundierten Grundwortschatzes zur Verbesserung ihrer mündlichen und schriftlichen Ausdrucksfähigkeit.

Sprachkenntnisse werden jedoch an unserer Schule nicht nur über Schulbücher im Klassenraum vermittelt, sondern auch durch Einblicke ins Alltags- und Kulturleben. Hier gilt der Grundsatz: „Eine Sprache lernt man durchs Sprechen!“

Am vorletzten Schultag stand deshalb gemeinsam mit Frau Eckert, Herrn Urban und Frau Marx ein kulturhistorischer Ausflug auf dem Programm: Das Rheinische Landesmuseum Trier öffnete seine Pforten, um den Lernenden Einblicke in die Alltagswelt der Römer und Treverer zu geben.

Unsere kompetenten Museumsführer erklärten den Schülerinnen und Schülern die Entstehungsgeschichte der Stadt Trier. Die Lernenden staunten über die Schönheit der Mosaike, welche den Glanz der Römerzeit offenbarten. Das historische Fachvokabular, welches auch in der ab August beginnenden Aufbauklasse 10 A1 von Bedeutung ist, wurde so erweitert. Leider konnten wir den 17 kg schweren Trierer Goldschatz nicht mit nach Neuerburg nehmen.

Nach dieser kurzweiligen Museumsführung hatten die Lernenden auch die Möglichkeit, selbst auf Entdeckungstour zu gehen und bei Pizza und Eis das „erste“ Jahr am Eifel-Gymnasium Revue passieren zu lassen.