MENÜ
Staatliches Eifel-Gymnasium Neuerburg
Eifel-Kolleg Neuerburg
zurück

Abiturfeier am Staatlichen Eifel-Gymnasium

Unter dem Motto „Muhammad Abi – 13 Jahre durchgeboxt“

Unsere Big Band stimmte die Abiturientia und die Festgäste musikalisch mit Nessaja aus Tabaluga von Peter Maffay auf den Festakt ein. In seiner Begrüßung bedankte sich Schulleiter Dr. Jens Kemper zunächst für den innovativen Abi-Streich: „Ein Auto im SEG - das gab es noch nie, Frühstück und Spiele noch dazu!“

Dr. Kemper bezog sich dann auf die Aussage der hiesigen Medien, das Abitur sei in Rheinland Pfalz zu einfach und betonte daraufhin, echte Bildung sei der Weg des Individuums zu sich selbst. Und dies gelte unabhängig von Bildungsstudien. Passend zum diesjährigen Abi-Motto untermauerte er seine Haltung mit einem Zitat von Muhammad Ali: „Wenn mein Kopf es sich ausdenken kann, mein Herz es fühlen kann, dann kann man es auch erreichen.“

Die folgenden Rednerinnen und Redner (aus Politik, Schulelternbeirat, Förderverein und der Schülerschaft) griffen die Boxkampf-Metaphorik auf, beispielsweise verteilte die Neuerburger Stadtbürgermeisterin Anna Kling Pflaster und wies darauf hin, dass nicht jede Schlacht mit Gewalt und Fäusten zu gewinnen sei.

Katharina Artemov als stellvertretende Schulsprecherin dankte den Abiturientinnen und Abiturienten für ihren Einsatz am SEG: „Viele von Euch setzten sich bereits seit der Mittelstufenzeit für die Schulgemeinschaft ein; singen im Chor, spielen in der Big Band, arbeiten in der SV oder engagieren sich für Projekte und Exkursionen.“ Die frischgebackene Abiturientin Vanessa Schuh erinnerte die Festgemeinschaft an besondere, bewegende Momente der gemeinsamen Schulzeit.

Der Stammkursleiter Volker Sperber (Deutsch und Englisch) hielt den Festvortrag. In seiner Rede stellte er die Schulzeit als bedeutenden Teil des „echten“ Leben dar und berief sich auf Senecas Sentenz: „Nicht für die Schule, sondern fürs Leben lernt man.“

Nach der Preisverleihung, unter anderem für das beste Abitur (Schülerin Lea Thibol), überreichte der Schulleiter die Zeugnisse der Allgemeinen Hochschulreife und gratulierte mit den Stammkursleitern jedem Absolventen herzlich zum Abitur 2017. Mit dem emotionalen Titel von Emma6 Wunderbare Jahre verabschiedete sich die Abiturientia von ihrem Eifel-Gymnasium.

Im Anschluss lud die Jahrgangsstufe 13 die Festgesellschaft zum Sektempfang. Im Namen der gesamten Schulgemeinschaft gratulieren wir den Abiturientinnen und Abiturienten sehr herzlich zum bestandenen Abitur.

Von Julia Marx und Irina Flohr