MENÜ
Staatliches Eifel-Gymnasium Neuerburg
Eifel-Kolleg Neuerburg
zurück

Fahrsicherheitstraining am SEG

Am Samstag, dem 13. Mai 2017, fand unter der Leitung von Fahrlehrer Joachim Gromzick auf dem Gelände der Wehrtechnischen Dienststelle der Bundeswehr auf dem Grüneberg in Trier ein Fahrsicherheitstraining für volljährige Schülerinnen und Schüler des Eifel-Gymnasiums Neuerburg statt.

Bei heiterem Sonnenschein lernten die Teilnehmer, wie es sich anfühlt, sowohl bei Tempo 30 als auch bei Tempo 100 eine Vollbremsung durchzuführen. Auf nasser und auf simuliert schneebedeckter, glatter Fahrbahn wurde ein veränderter und verlängerter Bremsweg deutlich. Unterschiedliche Bodenbeläge für je zwei Reifen des Autos machten das Anti-Blockier-System (ABS) hautnah erfahrbar.

Darüber hinaus lernten einige Teilnehmer dabei auch, wie es sich anfühlt, wenn ein Auto „hinten ausbricht“ und dennoch in der Spur gehalten werden muss. Danach wurden sowohl Bremsvorgänge als auch sichere Ausweichmanöver eingeübt, um den Fahranfängern ein Gefühl für die Reaktionen ihres Autos zu geben. Abschließend verdeutlichte die Rundbahn die auf das Auto wirkenden Fliehkräfte, wenn es mit zu hoher Geschwindigkeit in eine Kurve einbiegt.

Dieses erstmalig im Rahmen der Verkehrserziehung am Staatl. Eifel-Gymnasium Neuerburg angebotene Training wird nach den durchweg positiven Rückmeldungen der Teilnehmerinnen und Teilnehmer sicherlich in den folgenden Schuljahren für die Heranwachsenden wiederholt werden.

Die erfolgreichen Teilnehmerinnen und Teilnehmer (von li nach re):
obere Reihe: Joachim Gromzick, Anika Tüx, Melanie Tüx, Saskia Thommes, Stefan Platz, Markus Thees
untere Reihe: Lisa-Marie Wilhelm, Selina Eppers, Svenja Nolting, Sven Eppers