MENÜ
Staatliches Eifel-Gymnasium Neuerburg
Eifel-Kolleg Neuerburg

Internationales Schülerprojekt „Sport und Wissenschaft“

Wissenschaftliches Arbeiten sportpraktisch erproben

Wie kann man einen Elfmeter physikalisch errechnen? Was ist eigentlich ein Laktat-Stufen-Test? Und welche olympischen Disziplinen gab es in der Antike?

Solchen und anderen Fragen stellen sich Schülerinnen und Schüler des Sport-Leistungskurses des SEG im Rahmen des internationales Schülerprojektes „Sport und Wissenschaft“, welches in einem zweijährigen Turnus grenzübergreifend stattfindet. Das seit 1994 bestehende Projekt, das von Kolleginnen und Kollegen deutscher, niederländischer, belgischer und luxemburgischer Schulen unter der Schirmherrschaft der ADD organisiert und durchgeführt wird, vereint sportwissenschaftliche Fragen mit praktischen Erlebnissen und ermöglicht den Teilnehmern, fächer- und nationenübergreifend über den „unterrichtlichen Tellerrand“ hinaus sportwissenschaftliche Erfahrungen zu sammeln.

So besuchen die Schüler nach sportpraktischen Veranstaltungen, die über den alltäglichen Schulsport hinausgehen, theoriebasierte Workshops, die unter anderem von Experten der Deutschen Sporthochschule Köln und der Europäischen Akademie des rheinland-pfälzischen Sports Trier geleitet werden.

Neben den Erfahrungen in unbekannten Sportarten wie Ringen, Segeln und Klettern lassen auch die gemeinsame Unterbringung der rund 80 Sportler sowie das intensive Arbeiten an theoretischen Fragestellungen die „Sport- und Wissenschaftstage“ zu einem unvergesslichen Erlebnis für alle werden und ergänzen damit die unterrichtlichen Inhalte des Sport-Leistungskurses.