MENÜ
Staatliches Eifel-Gymnasium Neuerburg
Eifel-Kolleg Neuerburg
zurück

Ökosystem Wald - mehr als Bäume

Von Montag, 07.05. bis Mittwoch, 09.05.2018 machten sich zwei Biologie Leistungskurse mit ihren Fachlehrerinnen Annette Karges und Juliane Petry auf den Weg nach Ernzen, um das Ökosystem Wald näher kennen zu lernen.

Während der dreitägigen Exkursion waren die Schüler im Naturerlebniscamp am Felsenweiher in Ernzen untergebracht. Der Montagvormittag begann zum Erstaunen vieler Schüler jedoch kulinarisch: Unter der fachkundigen Anleitung von Monika Gramse machten die meisten Schüler zum ersten Mal Erfahrung mit Wildkräutern. Das Essen einer Löwenzahnblume oder von Brennnesseln löste ganz neue Geschmackserlebnisse aus. Nach einer Einführung konnten die Schüler dann selbst Kräuterbutter und Kräuterquark und einen Smoothie aus Giersch zubereiten. Außerdem wurden Wildkräuterbrötchen gebacken. Das gemeinsame Essen in der Wildkräuterwerkstatt rundete den Vormittag ab.
Der Nachmittag stand dann im Zeichen des Waldes. Die Schüler untersuchten ein von ihnen abgestecktes Waldgebiet. Dazu gehörten die Bestimmung und Kartierung der dort vorhandenen Baum- und Pflanzenarten. Am nächsten Tag erfuhren die Schüler während der Bodenuntersuchungen, dass der Boden ganz schön „lebendig“ ist. Neben der Messung der Bodentemperatur und chemischen Parametern wie pH-Wert mit Hilfe des neu angeschafften Bodenuntersuchungskoffers haben die Schüler auch die oberste Laubschicht nach typischen Bodenlebewesen untersucht. Vom Boden ging es dann am Nachmittag zum Gewässer. Ausgestattet mit Stiefeln, Keschern und Eimern wurden fleißig die Gewässerlebewesen bestimmt und gezählt, um die Gewässerqualität zu bestimmen.
Den Abschluss der dreitägigen Exkursion bildete am Mittwochvormittag eine Führung durch den Dinosaurierpark durch Christiane Giudici vom Naturparkzentrum Teufelsschlucht. Anhand der Modelle und Schautafeln erklärte Frau Giudici die Veränderungen auf der Erde in den letzten 420 Millionen Jahren. So war für viele Schüler unter anderem neu, dass es in der Urzeit vor ca. 400 Millionen Jahren Rieseninsekten gab, da der Sauerstoffgehalt in der Luft viel höher war als heute.

Unsere biologischen Exkursionen sind in jedem Jahr erneut ein spannendes und lehrreiches Erlebnis in der Jahrgangstufe 11, durch das die Biologie LKs zusammenwachsen und ein ‚Wir‘-Gefühl entsteht.