MENÜ
Staatliches Eifel-Gymnasium Neuerburg
Eifel-Kolleg Neuerburg
zurück

„Das Tier von Trier“ zu Gast in Neuerburg

Am 05.12.2019 wird das Philharmonische Orchester der Stadt Trier um 19:00 Uhr in unserem Atrium zu Gast sein. Das Besondere an dieser Aufführung: auch eigene Schülerinnen und Schüler der Schule werden in dem komponierten Stück „Das Tier von Trier – Juris Reise durch das Trierer Urmeer“ mit auf der Bühne stehen.

Unter der Leitung des Frankfurter Komponisten Hauke Berheide und mit Klängen des Trierer Orchesters können sich die Besucher dieser besonderen Veranstaltung auf eine Zeitreise ins Urmeer von Trier begeben. Juri, der Taucher, sucht auf dem Grund der Mosel nach einem Tier mit sagenhaftem Klangschatz und trifft dabei auf diverse Meeresbewohner, die ihn bei seinem Ziel, das große Festkonzert mitspielen zu dürfen, unterstützen.
Das Konzept des Abends sieht dabei vor, die Rollentrennung von Publikum und Orchestermusikern zu lösen. Für die Umsetzung des Klangabenteuers wird das Publikum aktiv in das Bühnengeschehen miteinbezogen, um dem musikalischen Erlebnis auf eine völlig andere Art und Weise zu begegnen. Aus einem scheinbar chaotischen kollektiven Spiel wird ein spannungsgeladenes Miteinander und Gegeneinander, das mitreißt und ansteckt.
Doch nicht nur das Publikum, sondern besonders unsere Schülerschaft ist Teil dieser innovativen Aufführung. Insgesamt 20 Schülerinnen und Schüler aus der Oberstufe bereiteten sich viele Monate auf diesen Abend vor. Gemeinsam mit Orchestermusikern und Künstlern wurden Instrumente gebaut, bewegliche Figuren und Objekte entworfen und an Klängen gearbeitet, die nun die Klangregister der Orchesterinstrumente erweitern. So konnten im Rahmen des Förderprogramms „Exzellente Orchesterlandschaft Deutschland“ bereits junge Menschen mit der sinfonischen Arbeit eines Orchesters vertraut gemacht werden.
Neben der Aufführung des Stücks wird das Theater-Orchester an diesem Abend ebenfalls W.A. Mozarts "Jupiter-Sinfonie" zu Gehör bringen.

Die gesamte Schulgemeinschaft sowie die Öffentlichkeit sind herzlich zu diesem musikalischen Hochgenuss eingeladen. Der Eintritt ist frei!