MENÜ
Staatliches Eifel-Gymnasium Neuerburg
Eifel-Kolleg Neuerburg
zurück

„Abios Amigos“: Unsere Abiturfeier 2019

Bei bestem Frühlingswetter verabschiedeten wir mit einem gelungenen Festakt am 22. März unsere Jahrgangsstufe 13.

Nach einem feierlichen Gottesdienst unter der Leitung der Religionslehrerin Dr. Susanne Becker, die in ihrer Predigt in Anlehnung an das diesjährige Abiturmotto „Abios Amigos“ die Freundschaften der Abiturientia nach Jesus Sirach mit einem „festen Zelt und einem Schatz“ verglich, stimmte der Abitur-Chor durch den Backstreet Boys Song „I want it that way“ die Gäste auf den folgenden Festakt ein.

Im Anschluss begrüßte Schulleiter Dr. Jens Kemper die Festgemeinschaft herzlich und machte deutlich, dass „in der Feierstunde sowohl der Höhepunkt der Schulkarriere der Abiturientia als auch die erfolgreiche unterrichtliche Arbeit am Staatlichen Eifel-Gymnasium gefeiert wird“.
Die folgenden Grußworte durch die Vertreter aus Politik, Schulelternbeirat, Förderverein und Schulgemeinschaft beinhalteten neben guten und praktischen Wünschen für „das wirkliche Leben“ nach der sogenannten „Blase Schule“ auch ein kleines Präsent: In Anlehnung an das diesjährige Abiturmotto überreichte die Schülersprecherin Lara Ludwig den Absolventen einen kleinen grünen Kaktus mit buntem Sombrero, der laut Ludwig „für das zukünftige Studentenleben genau die richtige Zimmerpflanze ist“.
Die stimmungsvolle Chormusik und bemerkenswerte Soli bzw. Duette aus verschiedenen Genres und Jahren bereicherten die Feierstunde und ließen Raum für individuelle Gedankengänge über das Ende der Schulzeit.
Robert Mosbacher, Sprecher der Jahrgangstufe 13 und Preisträger für fachliche Exzellenz im Fach Chemie, bezeichnete die Schulzeit am Eifel-Gymnasium als „schön und aufregend zugleich“ und hob hervor, dass sich die Stufe 13 stets „geborgen und gut aufgehoben gefühlt hat“.
Die Stammkursleiter Susanne Paulus (LK Physik) und Markus Kolf (LK Biologie) beschäftigten sich in ihrer Laudatio auf wissenschaftlich-illustre Weise mit dem Untertitel des Abiturmottos „Schule kam uns schon immer spanisch vor“. Die beiden Naturwissenschaftler vermuteten nach unterschiedlichen Hypothesen schlussendlich eine „Liebeserklärung an das Fach Biologie“ hinter dem Untertitel, da die Flora und Fauna Mexikos ein „Hotspot der Biodiversität“ darstelle und als Metapher für die „vielfältigen Eigenschaften und Talente des diesjährigen Abiturjahrgangs“ gesehen werden könne, da Mexiko sowohl „schlaue Füchse, scharfsinnige Luchse als auch sportliche Pumas und gesprächige Papageien beheimate. Abschließend machten Kolf und Paulus deutlich, dass „wie die Biodiversität in Mexiko jeder Lebensentwurf zum wunderbaren Ganzen beiträgt“ und wünschten dem gesamten Jahrgang „Abios amigos“.

Nach der Preisverleihung für fachliche und soziale Exzellenz und für das beste Abitur (Franz Spartz), überreichte der Schulleiter gemeinsam mit der MSS-Leiterin Marion Kruse die Zeugnisse der Allgemeinen Hochschulreife und gratulierte mit den jeweiligen Stammkursleitern herzlich zum bestandenen Abitur.
Mit dem rockigen Queen-Song „Don’t stop me now“ verabschiedeten sich die Abiturienten von ihrer Schule und luden im Anschluss zum Sektempfang und Mittagessen ein.

Die Abiturpreisträger: Franz Spartz (bestes Abiturzeugnis; Ministerium für Bildung); Nina Roppes, Lilith Schmitt, Franz Spartz (schulische Leistung und soziales Engagement; Rotary Club Bitburg-Prüm); Yvonne Bermes, Eva-Maria Gillen, Jennifer Ludes, Josua Michels, Nina Roppes, Lilith Schmitt (soziales Engagement; Förderverein); Nina Roppes, Hannah Schädler (exzellente Leistungen im Fach Biologie; Verband Biologie, Biowissenschaften und Biomedizin); Nina Flad, Robert Mosbacher (exzellente Leistungen im Fach Chemie; Gesellschaft Deutscher Chemiker); Jens Schneider (exzellente Leistungen im Fach Deutsch; Literarische Gesellschaft/Scheffelbund e.V.); Josua Michels (exzellente Leistungen im Fach Geschichte; Philologenverband Rheinland-Pfalz); Lisa Ersfeld (bestes Latinum; Förderverein); Nina Roppes, Robert Mosbacher (exzellente Leistungen im Fach Mathematik; Deutsche Mathematiker-Vereinigung); Franz Spartz (exzellente Leistungen im Fach Physik; Deutsche Physikalische Gesellschaft)

Die Abiturienten: Patrick Alff (Peffingen), Nawaf Ali (Andernach), Lena Audrit (Bauler), Celina Ballmann (Kruchten), Yvonne Bermes (Muxerath), Anastasia Bigildina (Kleinich), Niclas Bisenius (Mülbach), Damaris Bodeving (Bauler), Alena Böwen (Körperich), Ana-Maria Bucsanu (Ellscheid), Gillian Christianson (Bettingen), Carolin Colmesch (Bauler), Vincent Dombret (Rodershausen), Jacqueline Dumont (Ingelheim), Sven Eppers (Plütscheid), Lisa Ersfeld (Fischbach-Oberraden), Sina Faber (Echternacherbrück), Nina Flad (Neuerburg), Mika-Jan Geisen (Körperich), Eva-Marie Gillen (Daleiden), Tim Golumbeck (Dasburg), Elisabeth Groben (Hüttingen bei Lahr), Moritz Constantin Groothoff (Trierweiler), Jannik Grün (Sinspelt), Sarah Anina Guckes (Mehren), Nico Harcan (Körperich), Vivien Hellström (Neuerburg), Judith Hettinger (Prümzurlay), Niclas Hontheim (Peffingen), Jana Hoß (Hermesdorf), Caroline Hüsgen (Berscheid), George Hyde (Luxemburg, Stadt), Luca Nils Jakoby (Koxhausen), Emily Jüngels (Lahr), Niklas Kandels (Ammeldingen bei Neuerburg), Mara Kaster (Trier), Jule Kootz (Daleiden), Lena Lamberty (Ammeldingen bei Neuerburg), Felix Langer (Wadgassen), Jonas Lawens (Neuerburg), Lara Leifgen (Dahnen), Simon Leiner (Rodershausen), Jonas Lessel (Prümzurlay), Sandy Libardi (Oetrange), Jennifer Ludes (Oberpierscheid), Maximilian Maiers (Waxweiler), Maria de Fatima Marder (Neuerburg), Lara Maßelter (Rodershausen), Celine Metz (Altscheid), Josua Michels (Altscheid), Paulina Mirkes (Körperich), Lene Molitor (Bollendorf), Robert Mosbacher (Bettingen), Simon Müller (Sinspelt), Nico Nienke (Oberweis), Mona Marie Noppenberger (Sinspelt), Jannik Nosbisch (Karlshausen),Patrik Rechin (Neuerburg), Nina Roppes (Neuerburg), Madeleine Roßler (Neuerburg), Laura Schaal (Oberpierscheid), Hannah Schädler (Trier), Nadine Schares (Baustert), Lilith Schmitt (Holsthum), Jens Schneider (Bollendorf), Franz Spartz (Bitburg), Alexandra Jasmin Thoenes (Ottweiler), Christian Thommes (Daleiden), Oliver Wälter (Lahr), Lara Weber (Bettingen), Lorena Wenzel (Mettendorf), Milena Wirtz (Stockem), Anna Zender (Holsthum)

Fotos: Sandra Jahnen