MENÜ
Staatliches Eifel-Gymnasium Neuerburg
Eifel-Kolleg Neuerburg
zurück

Schulstart mit ALLEN Schülerinnen und Schülern

Am 17. August begann der erste Schultag direkt in den Klassen und Kursen mit einer Hygieneschulung nach dem aktuellen Hygieneplan Schulen des Ministeriums für Bildung. Diesem geschuldet musste die ansonsten übliche Begrüßung der gesamten Schulgemeinschaft im Atrium leider entfallen.

Am Vorabend trafen bereits die neuen Internatsschüler zusammen mit ihren Eltern ein und wurden vom Schulleiter, der Mittelstufenleiterin Sonja Lessel und dem Internatserzieherteam herzlich empfangen. Nach Zimmerbezug und offizieller Begrüßung wurde das Ankommen in Neuerburg mit einem gemeinsamen Abendessen in familiärer Atmosphäre abgerundet. Unser Internat ist nun für ca. 100 Schülerinnen und Schüler ein zweites Zuhause direkt neben der Schule.
„Und plötzlich weißt du, es ist Zeit, etwas Neues zu beginnen und dem Zauber des Anfangs zu vertrauen.“ Dieses Zitat von Meister Eckhart beschreibt das gewisse Gefühl zu Beginn eines Schuljahres, das besonders für unsere neuen Siebtklässler spürbar ist. Für sie beginnt mit dem Eintritt in die Klassenstufe 7 am Eifel-Gymnasium ein wichtiger und wegweisender neuer Lebensabschnitt. Spätestens mit dem Sommerhit „Mambo No. 5“ unseres Bläserensembles unter der Leitung von Dorothea Nusbaum wandelte sich die Anspannung unserer neuen Gymnasiasten in aufgeregte und freudige Erwartung um.
In der darauffolgenden Ansprache betonte der Schulleiter, dass sich unsere Schule neben der sehr guten unterrichtlichen Arbeit vor allem durch das familiär-freundliche Klima auszeichne, das von gegenseitiger Wertschätzung, Hilfsbereitschaft und Respekt geprägt sei. In dieser offenen und zugewandten Atmosphäre werden sich unsere Siebtklässler schnell zurechtfinden und sind ausdrücklich dazu eingeladen, sich am Schulgeschehen zu beteiligen.

Im Anschluss luden die erste Klassenleiterstunde und ein Schulrundgang dazu ein, die neuen Mitschüler, die Klassenlehrerin Christina Niehl (7a) und den Klassenlehrer Christian Endres (7b) sowie die Besonderheiten der Schule genauer kennenzulernen, während die Eltern vom Förderverein herzlich zum Elterncafé im Speisesaal eingeladen waren.
Nach den Sommerferien wünschen wir nun allen einen guten Start und ein erfolgreiches Schuljahr 2020/21 mit größtmöglicher Normalität im Unterrichtsalltag.