MENÜ
Staatliches Eifel-Gymnasium Neuerburg
Eifel-Kolleg Neuerburg
zurück

„Lesen ist ein großes Wunder“ – Von fernen Welten und geschulten Vorlesern

Bei unserem diesjährigen Vorlesewettbewerb zeigten die Teilnehmer wieder viel Freude an der Auseinandersetzung mit Büchern.

„Bücher lesen heißt wandern gehen in ferne Welten, aus den Stuben über die Sterne.“ (Jean Paul)
Auf eine angenehme Wanderung durch die mannigfaltigen Welten spannender Geschichten nahmen die insgesamt 14 Teilnehmer des diesjährigen Lesewettbewerbs am 01.12.2020 ihre Zuhörer mit. Die Vorleser aus Klasse 7-10 entführten die Kommission dabei in die entfernten Gefilde Mordors, hinter verwunschene Adventstürchen oder in die fesselnden Abenteuer von Dorian Gray und anderen vielschichtigen Protagonisten. Dazu wurden die Plots der eigens ausgewählten „Lieblingsbücher“ der Jury vor dem eigentlichen Vorlesen mit persönlichen Worten vorgestellt. Passende Stimmmodulationen wurden einstudiert, empathische Intonationen im Vorhinein erprobt und ereignisreiche Textstellen ausgewählt, um die Zuhörer in den Bann der vorgestellten Geschichte zu ziehen. 
Die Vorleser überzeugten dabei mit tollen Leistungen und zeigten ein hohes Maß an Vorlesekompetenz, sodass die Jury am Ende vor die Qual der Wahl gestellt wurde, welche Erstplatzierten mit einem kleinen Gutschein belohnt werden sollten.

Dabei setzte sich Sophia Gercke (9b) vor Lisa Theisen (10b) und Sita Kolb (8b) durch. Platz vier und fünf ging an die „Jungleser“ Emelie Heyen (7b) und Jan Ziwes (8b). Aber auch den anderen Teilnehmern und den Mitgliedern der Jury gilt ein großes Dankeschön für ihren Einsatz in der fabelhaften Welt der Bücher!