MENÜ
Staatliches Eifel-Gymnasium Neuerburg
Eifel-Kolleg Neuerburg
zurück

Exzellenzkurs 2018: feierliche Abschlussveranstaltung

Unter dem Motto „Die Eifel als Schmelztiegel des Dreiländerecks“ endete am Dienstag, den 12. Juni, mit einer festlichen Abschlussveranstaltung der Exzellenzkurs des Schuljahres 2017/18 im Atrium des Neuerburger Eifel-Gymnasiums.

Der Exzellenzkurs, ein Kooperationsprojekt zwischen der Volksbank Eifel, unserem Gymnasium und dem SJG Biesdorf bietet Schülerinnen und Schülern der Jahrgangsstufen 11 und 12 innerhalb eines Schuljahres interessante Veranstaltungen, Workshops und Besichtigungen rund um die Themen „Lifestyle, Business und Kultur“. Ziel des Kurses ist es, sich durch außerschulische Veranstaltungen wie "der Business-Knigge“ im Gasthaus Herrig oder "der Rhetorik Workshop“ bestmöglich auf das Berufsleben vorzubereiten.

Ein am Abend der Abschlussveranstaltung überreichtes Zertifikat kann bei Bewerbungen beigelegt werden und möglicherweise das ausschlaggebende „Zünglein an der Waage“ sein, um den Traumjob zu ergattern.
In diesem Schuljahr lag das besondere Augenmerk des Kurses auf dem Potenzial der häufig als „strukturschwach“ bezeichneten Eifel, die bei genauerem Hinsehen auf Grund ihrer geografischen Lage in Grenznähe und ihrer innovativen Bewohner ungeahnte Möglichkeiten bietet.
Nach gelungenen Workshops und Besichtigungen rundet traditionell die Abschlussveranstaltung in unserem Atrium den gelungenen Kurs ab. Schülerinnen und Schüler der beiden Gymnasien und die Auszubildenden der Volksbank Eifel eG arbeiteten in Teams an Abschlusspräsentationen für diesen besonderen Abend.
Unsere Bigband unter der Leitung von Dorothea Nusbaum stimmte mit satten Jazztönen das gespannte Publikum, bestehend aus Wirtschaftsvertretern, Kooperationspartnern, Eltern, Geschwistern und Volksbankmitarbeitern, auf den Abend ein. Bemerkenswert waren auch das Duett aus Piano und Klarinette sowie der Gesangbeitrag von Hanna Jegen.
In seinen Grußworten betonte Schulleiter Dr. Jens Kemper den besonderen Stellenwert des Exzellenzkurses, um auch als Schüler bereits den Blick über den Tellerrand zu wagen und sich frühzeitig mit dem Leben nach der Schule zu beschäftigen.
Lothar Wiemer als zweiter stellvertretender Schulleiter des SJG lobte die gelungene Kooperation zwischen den Schulen und die besonders spannenden Projekte in diesem Turnus wie beispielsweise der Besuch der Airbase Spangdahlem.
Im Anschluss machte Andreas Theis als Vorstandsvorsitzender der Volksbank Eifel eG und damit Mitinitiator des Projektes auf den regionalen und überregionalen Erfolg des festetablierten Kurses aufmerksam nahm mit Stolz den mit 1000 Euro dotierten Preis der Union Investment entgegen, um zukünftige Exzellenzkurse finanziell zu unterstützen.
Auf wirtschaftlicher Ebene beschäftigten sich die Auszubildenden der Volksbank mit der Fragestellung, ob „Social Media“ und Wirtschaft wirklich einen Gegensatz darstellen. Resümierend wurde festgehalten, dass auch die Wirtschaft je nach Zielgruppe die „Social-Media-Kanäle“ nutzen muss, um wettbewerbsfähig zu bleiben. Ganz im Zeichen der Digitalisierung wurde von den Schülern auch ein Unternehmen der Zukunft entworfen und vorgestellt und Influencermarketing durchleuchtet. 

Im Anschluss luden Kaltgetränke und Fingerfood zum Austausch zwischen den Referenten und den Gästen ein. Hinter den Schülerinnen und Schülern liegt ein buntgefächertes Programm, welches nachhaltig den jungen Menschen beim Einstieg in die Berufs- und Arbeitswelt unterstützen soll.