MENÜ
Staatliches Eifel-Gymnasium Neuerburg
Eifel-Kolleg Neuerburg
zurück

Fahrsicherheitstraining am 10.10.2020

Gegen 9 Uhr morgens trafen sich mehrere Schülerinnen und Schüler der Jahrgangstufe 13 unserer Schule auf dem Verkehrssicherheitsgelände am Grüneberg in Trier zum Fahrsicherheitstraining.

Zu Beginn durfte sich jeder Teilnehmer mit der Teststrecke vor Ort vertraut machen. Nachdem unser Fahrsicherheitstrainer unser Sitzverhalten korrigiert hatte, durften wir endlich loslegen: Die darauffolgenden Übungen bestanden aus Gefahrenbremsungen unter verschiedenen Bedingungen und mit unterschiedlichen Geschwindigkeiten. Anfangs übten wir auf nassem Asphalt, wie sich der Bremsweg zu unterschiedlichen Geschwindigkeiten verändert. Nach einigen Testfahrten wechselten wir auf einen glatteisähnlichen Untergrund. Dazu sollten wir vor jeder Übung unseren eigenen Bremsweg selbst einschätzen, indem wir eine Markierung setzten.
Im nächsten Schritt des Trainings zeigte man uns, welches Verhalten beim Ausweichen richtig ist. Dabei wurde uns klar, wie wichtig Assistenzsysteme wie ABS und ESP sind.
Gegen 12:30 Uhr gab es eine Mittagspause, in der wir uns mit einer leckeren Pizza stärkten und danach ging es auch schon wieder weiter.
Im letzten Schritt des Trainings mussten wir alle unser „neu Erlerntes“ anwenden, um eine Gefahrenbremsung mit Ausweichvorgang durchführen zu können. Diesmal sogar bei Geschwindigkeiten bis 120 km/h.  Zum Schluss durfte jeder in der Kreisbahn das Unter- sowie Übersteuern seines Autos provozieren.
Nach einem anstrengenden, aber sehr lehrreichen Tag erhielten wir alle eine Urkunde.

Rückblickend können wir dieses Fahrsicherheitstraining den kommenden Jahrgängen nur empfehlen und sind froh, daran teilgenommen zu haben.

Verfasserin: Lilly Kolling